Kunst im Schloßpark Stammheim - Kunst auf der Schääl Sigg ist auch möglich!

Endlich schönes Wetter in Köln - also nichts wie rauf auf die Drahtesel und zum Schloßpark Stammheim. Hier findet die Eröffnung der inzwischen 12. Ausstellung satt.
Seht selbst:

Diese Teekesselchen gibt uns den ersten Hinweis auf unseren Aufenthaltsort

Peter Nettersheim, ein Höhenhauser Holzbildhauer, hat dieses Jahr noch ein paar Skulpturen zu seinen alten ergänzt.


Claudia Henschen, eine Weimarer Künstlerin, hat diese Skulptur aus Eichenholz geschaffen. Mich erinnert sie an eine riesige Hubba Bubba Blase, die bald platzt.
Joachim Schug produzierte bei seiner Kunstaktion einen "Haufen" Kunst.


Dies ist keine offizielle Kunst. Es  hängt an dem seit Jahren leer stehenden Haus im Schloßpark.

Lilienthal Mops von Michail Stamm

Blatt von Ati von Gallwitz
Besinnung von Winfried Gille





 Dieses Kunstwerk besteht aus Tausenden von Fürbitten- Kerzen. Wenn man das Kunstwerk betritt, schimmert das Licht in tollen Farben durch die Hüllen hindurch.

Hierbei erschließt sich mir persönlich die Kunst nicht wirklich. Wie mein jüngerer Sohn behauptet, kann er das auch.- Ich glaube,ich muß ihm da Recht geben.